top of page
Suche
  • AutorenbildSabine

Tarot Wochenbotschaft

Die sieben Stäbe

05.02.2023 - 11.02.2023


Grenzen setzen


Die Welt kann nicht zum Himmel werden, solange wir Dinge tun, die wir nicht lieben. Solange wir aus dem "das muss eben getan werden" handeln.


Der Spagat ist wirklich nicht leicht - zwischen Sanftmut und dem Gewahrsein, wo wir Dinge tun, die uns hinunterziehen und uns jede Leichtigkeit nehmen. Ein Spagat zwischen gesundem für sich einstehen und der uneigennützigen Unterstützung anderer.

Grenzen setzen hat immer etwas mit Selbstliebe zu tun und diese Woche sind wir aufgefordert zu durchleuchten wo wir mehr Raum brauchen, damit wir glücklich sein können oder wo sich unser Blick auf die Dinge vielleicht auch einfach nur ändern darf, damit die Freude auch im "Unabwendbaren" Einzug halten kann.


Pflichterfüllende, unglückliche Menschen, von toxischen Beziehungen Abhängige, gegen die eigenen Ideale verstoßende Geschäftemacher*innen, sich in die Arbeit schleppende Systemerhalter*innen. Die stumm "Arbeit auf die Schultern ladenden" Mütter und Väter, die nicht um Hilfe bitten können, die vielen Unglücklichen die denken, ohne sie würde es nicht weiterlaufen.


Die Welt kann kein Himmel werden, solange wir wählen unglücklich zu sein. Veränderung kommt in kleinen oder großen Schritten, sobald wir uns für die Führung des Universums öffnen, sobald wir die Chancen des Lebens nutzen und uns Tag für Tag selbst den Raum geben und Grenzen setzen innerhalb derer wir zu strahlen und zu leuchten beginnen, innerhalb derer wir auch niemand anderem unseren Willen oder unsere Anforderungen aufzwingen.


Ich wünsche euch eine wunderbare Woche,

Sabine




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page