Suche
  • Sabine

Tarot Wochenbotschaft

Der Mond (gestürzt)


Innenschau


Die Welt und das was wir erleben, vor allem WIE wir es erleben, ist die Reflexion unseres Innersten. Es ist die Beschaffenheit unserer Gedanken die uns das Paradies oder die Hölle erfahren lässt. Diese Selbstverantwortung fühlt sich für das Ego aber alles andere als prickelnd an.


Es ist viel leichter Schuldige zu finden, viel leichter sich allein zu fühlen, viel leichter traurig, wütend oder kummervoll zu sein, viel leichter zu glauben niemand würde einem verstehen und man kämpfe ganz alleine in einer kalten Welt. Es liegt eine kurze Befriedigung darin und ein gewisser Trost .... doch wisse dass all dies nur Illusion ist.

Der Mensch hat dieses Leben gewählt um dieses Zerrbild der Trennung zu heilen, er ist hier um in Achtsamkeit und Liebe das Paradies auf die Erde zurückzuholen.


Es braucht Selbstbeobachtung, Reflexion, Momente in der Stille, es braucht die Bereitschaft in die Tiefe zu gehen, dort wo man ängstlich die Türen verschlossen hält.

Doch wisse, du bist nicht allein und das göttliche Universum stellt dir immer und immer wieder vielgestaltige Wunder zur Seite - in Form von Menschen, Tieren, der Natur an sich, Fügungen und Zufällen.


Ich wünsche euch eine erhebende Woche,

Sabine




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen