Suche
  • Sabine

Tarot Wochenbotschaft

Die 10 Schwerter (gestürzt) und der König der Stäbe


Life itself


Erfahrungen sind bunt und in stetiger Veränderung - was uns gestern noch wie im freien Fall hat fühlen lassen, mag heute kein Thema mehr sein. Manches kommt natürlich irgendwann wieder und dies nur zum Zweck um gesehen und angenommen zu werden. Wir brauchen nicht danach graben, mit dem Wunsch alles "aufzuarbeiten". Wenn unsere wunden Punkte ruhen, so dürfen sie ruhen und wenn sie sich melden, dann lassen wir sie ohne Verurteilung da sein. Dann sei es erlaubt, die Angst, den Zweifel, die Wut, den Neid und was auch immer uns "durchbohrt" zu spüren.


Es sind intensive Zeiten und wir alle Menschen, jeder trägt sein Päckchen - meist nicht sichtbar - im inneren verborgen.

Der König der Schwerter ermuntert uns aber trotz der "tickende Zeitbomben" nicht das Leben zu verneinen. Frage dich immer "Was ist jetzt?" - nicht in einer Woche, einem Monat.

Was ist jetzt und wie kann ich die Geschenke des Augenblicks nutzen? Welche Menschen tun mir gut? Wo spüre ich Begeisterung, beginne ich kreativ um Ecken zu denken?


Und wenn die wunden Punkte berührt werden, agiere aus diesen ganzen neuen Erfahrungen heraus - erhebe dich wieder ein Stück aus deinem angesammelten Schmerz. Heilung passiert mittendrin, wenn Zeit dafür ist ... und das ganze Universum wird an deiner Seite sein.


Vergiss nicht zu feiern, zu lieben, dir all das Gute zuzugestehen - Jetzt! So wie es dir zufließt, es sich dir anbietet.


Ich wünsche euch eine abwechslungsreiche Woche,

Sabine




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen