Suche
  • Sabine

Tarot Wochenbotschaft

Die acht Pentakel (gestürzt) und der Stern


Was tust du für dein Leben?


Zwei Karten wollten heute ihre Botschaft mitteilen und sich zu einer ergänzen.

Und die große Frage im Raum ist die, ob du das Leben lebst, dass du dir wünschst und was du dafür tust.

"Der Stern" ist der wahrgewordene Traum und wir selbst stehen oft zwischen uns und diesem Glück - denn entweder setzen wir so hohe Erwartungen in das Leben, haben ganz genaue Vorstellungen wie "das Glück" zu passieren hat und kämpfen verbissen darum oder wir lassen träge, Chance um Chance verstreichen, nehmen die Angebote des Universums nicht an, weil wir auf "das Perfekte" warten.


Ob wir nun enttäuscht der Welt "da draußen" die Schuld an einem unglücklichen Leben geben oder uns selbst einreden, dass es später besser wird - es läuft auf das Selbe hinaus.

Der Himmel ist JETZT. In jeder Minute ... jede kleinste und jede große Entscheidung bringt uns diesem Lebenstraum näher - wenn wir es zulassen, wenn wir uns (und damit allen) dieses Glück überhaupt zugestehen.

Da gilt es Glaubensätze zu hinterfragen, die eigene Selbstsabotage zu erkennen und auch einmal aktiv an dem eigenen Wunschleben zu arbeiten.

Dort wo die Dinge leicht fließen, wo sich alles wunderbar fügt, wo Freude und Begeisterung Wegbegleiter sind, können wir uns auf dem richtigen Pfad wissen. Der Weg aus der Sackgasse ist aber immer der Schwierigste - manches schon perfekt verkorkst denken wir ...

.... und immer dürfen wir um die göttliche Hilfe bitten und auf Beistand hoffen - denn niemals sind wir alleine ...


Ich wünsche euch eine Woche voller Träume und Wunder, Sabine



5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen