top of page
Suche
  • AutorenbildSabine

Tarot Wochenbotschaft

Die zehn Stäbe (gestürzt)

03.03 - 09.03.24


Chronische Überforderung


Keinen Termin verpassen, es allen Recht machen, all das schaffen, was von uns gefordert wird .... oft fällt es uns ganz schön schwer gut auf uns zu schau'n.

Wir sagen schnell einmal "Ja" bzw. lassen passiv geschehen und merken dann mittendrinn dass wir uns übernommen haben.


Die Karte erinnert uns daran, dass der Sinn des Lebens nicht die Arbeit ist und das wir zumindest immer wieder einmal kritisch beobachten dürfen für was oder wen wir uns manchmal so verausgaben.

Wir dürfen "Nein" sagen, wir dürfen uns Tätigkeiten so einteilen, dass wir in der Freude und Leichtigkeit bleiben.

Wir dürfen "die Stäbe" die der Mann auf der Tarotkarte so krampfhaft hält, auch einmal niederlegen - bevor das Schicksal das (manchmal auf recht unangenehme Weise) für uns entscheidet.


Wenn wir viel Arbeit vor uns haben - Arbeit die wir aus welchen Gründen auch immer nicht einfach abgeben oder hinauszögern können, dann dürfen wir uns immer wieder auf das Gegenwärtige konzentrieren. Das was wir Tun, sollte voller Hingabe, sollte achtsam sein. Lassen wir uns nicht von Zukünftigem überwältigen- es kommt ohnehin meist anders als geplant. Wichtig ist immer das Jetzt!


Ich wünsche euch eine achtsame Woche,

Sabine




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page