top of page
Suche
  • AutorenbildSabine

Tarot Wochenbotschaft

Der Tod

25.02. - 02.03.24


Leben


Die Karte darf uns nicht erschrecken ... sie erinnert zwar an das Ende, den unausweichlichen Ausgang unserer Lebensreise - will aber vielmehr erinnern, diese, uns geschenkte Zeit weise zu nutzen.


Würde diese Woche die letzte in deinem Leben sein - was würdest du tun? Würdest du überhaupt etwas anders machen wollen?


Kennt ihr das, wenn man sich im stillen Glücklichsein denkt: "Nun ist alles so perfekt im Einklang, alles wunderbar gefügt - nun wäre es in Ordnung, wenn man die irdische Welt verlassen müsste ...

und wie schön ist es doch noch bleiben zu dürfen."


Daher immer wieder .... Ordnung schaffen, loslassen was einen im negativen Sinne bindet, verzeihen, Konflikte lösen, lang gehegten Träumen nachgehen, sie auf den Weg bringen.

Wie mögen diese Träume (angesichts der Endlichkeit) aussehen? Was ist flüchtiges Verlangen und was erfüllendes Sinnen?

Denk daran die geschenkte Zeit mit denen zu verbringen, die dir wohl tun. Genieße das beruhigende Gefühl etwas "Gutes" zu wirken in der Welt. Wie herrlich ist es sein Glück zu teilen, authentisch und wahrhaftig zu leben, ... ohne Reue


Der Tod kommt, um an das Geschenk des Lebens zu erinnern! Dieses ist weder in der Vergangenheit, noch in der Zukunft zu finden. Das Leben ist immer im gegenwärtigen Moment.


Ich wünsche euch eine wundersame Woche,

Sabine






5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page